design element Design Element
design element Design Element

Tonnenschwere Schiffsschrauben für den europäischen Markt

Landrat Torsten Wendt und egeb: Wirtschaftsförderung zu Besuch bei der Otto Piening GmbH in Blomesche Wildnis

Blomesche Wildnis, 25.09.2019 –  Langsam strafft sich die Metallkette. Ein an der Decke befestigter Elektromotor zieht langsam das tonnenschwere Metallteil Stück für Stück aus der gemauerten Umfassung. Beim Entfernen von Ziegel und Mörtel entpuppt sich die kunstfertige Figur als Schiffsschraube aus Bronze. Noch einige Säuberungsarbeiten, dann wird die Schraube zur Weiterverarbeitung in die nächste Halle transportiert, bevor sie schließlich an eine Werft ausgeliefert werden kann. „Wir können in unserem Werk Buntmetall-Schrauben bis zu einem Durchmesser von 2,50 Meter selbst gießen. Größere Teilen lassen wir anfertigen und verarbeiten sie dann als Teile unseres Komplettsystems“, erläuterte Mathias Pein, Geschäftsführer der Otto Piening GmbH. Interessierte Zuhörer waren Landrat Torsten Wendt sowie Martina Hummel-Manzau, Geschäftsführerin der egeb: Wirtschaftsförderung, und Christian Holst, bei der egeb zuständig für den Kreis Steinburg.

Das Unternehmen in der Blomeschen Wildnis zählt zu den mittelständischen, hochspezialisierten Unternehmen in der maritimen Wirtschaft Norddeutschlands. Propeller und die dazu passenden Systeme von Piening sind bereits seit mehr als 90 Jahren an zahlreichen Schiffen zu finden, die überwiegend in Europa hergestellt wurden. Besonders Schrauben für Spezialfahrzeuge bis hin zu eisgängigen Schiffen werden in dem kleinen Ort bei Glückstadt gefertigt.

Was Eingangs noch nach einem Verfahren wie in Schillers „Glocke“ klingt, birgt mittlerweile jede Menge Know-how und neueste Erkenntnisse bei der Metallverarbeitung. Das gilt besonders für die Eigenentwicklung des Piening Controllable Propeller (PCP). Dabei handelt es sich um eine Schiffsschraube, deren vier beziehungsweise fünf Flügel von der Schiffsbrücke aus verstellt werden können.  Somit lassen sich Schiffe ohne Drosselung des Motors besser manövrieren und auch rückwärtsfahren. Ein Novum dabei ist die Wasserhy­­draulik, die die herkömmliche Ölhydraulik ersetzt. Damit kann kein Öl mehr austreten und muss auch nicht nach einer gewissen Laufzeit ausgetauscht werden. Dafür erhielt das Familienunternehmen vor zwei Jahren den Umweltpreis der Deutschen Wirtschaft.

Für die ausgefeilte Technik und die präzise Anfertigung der Bauteile werden stets Fachleute gesucht. Zurzeit verfügt das Unternehmen über 54 Mitarbeiter. Um die Zukunft der Produktion zu sichern, will sich das Unternehmen im kommendem Jahr wieder in der Ausbildung von Zerspanungsmechanikern, früher Schlosser und Dreher, und Technischen Produkt-Designern engagieren. „Das sind anspruchsvolle Berufe mit hervorragenden Aussichten. Wir hoffen daher auf Bewerbungen von talentierten Schülern“, erklärte Mathias Pein seinen Gästen, die in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Ausbildungsmesse AzubIZ und die MINT-Messen für Mädchen in technischen Berufen erinnerten.

Mit speziellen Kenntnissen, einem Wissensvorsprung und der Bereitschaft, auch Einzelstücke anzufertigen, kann sich die Otto Piening GmbH noch von der Konkurrenz in Fernost absetzen. Doch der Konkurrenzdruck auf dem Weltmarkt ist groß. Das Steinburger Unternehmen setzt daher auf in Westeuropa gefertigte Teilstücke und vor allem auf ausgefeilte Qualität. Jeder auf Hochglanz polierte Propeller und jede Wellenanlage, die die Kraft vom Motor zur Schiffsschraube transportiert, durchlaufen ausgeklügelte Tests, bevor sie an den Kunden weitergegeben werden.

Design Element Design Element Design Element
Karte
Ort
Standort Büsum

Hafentörn 3
25761 Büsum

Tel.: +49 4834 96500-0
Fax: +49 4834 96500-50
E-Mail: info(at)maricube.de

Ort
Standort Meldorf

Marschstraße 30a
25704 Meldorf

Tel.: +49 4832 996-0
Fax: +49 4832 996-109
E-Mail: info(at)cat-meldorf.de

Ort
Standort Itzehoe

Viktoriastraße 17
25524 Itzehoe

Tel.: +49 4821 4030-280
Fax: +49 4821 4030-289
E-Mail: steinburg(at)egeb.de

Ort
Standort Brunsbüttel

Elbehafen 1
25541 Brunsbüttel

Tel.: +49 4852 8384-0
Fax: +49 4852 8384-30
E-Mail: info(at)egeb.de

Ort
Standort Heide

Markt 10
25746 Heide

Tel.: +49 481 630-19