design element Design Element
design element Design Element

Frauen von steigender Arbeitslosigkeit stärker betroffen

Heide/Itzehoe, 25.06.2020 – Frauen sind in den Zeiten der Corona-Krise stär-ker von Arbeitslosigkeit bedroht als Männer. Die Gründe liegen auf der Hand: Sie arbeiten nicht selten in der Gastronomie, im Einzelhandel oder in Berufen, in denen die Kommunikation vor Ort eine große Rolle spielt. Außerdem sind viele Frauen als Minijoberinnen angestellt. „Wir verzeichnen daher jetzt auch mehr Anfragen von Betroffenen, die nach neuen Perspektiven suchen“, berichtet Astrid Gruber von der Beratungsstelle FRAU & BERUF im Kreis Dithmarschen.

Dennoch gehen sie und ihre Kollegin Astrid Nielsen im Kreis Steinburg davon aus, dass sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt wieder normalisieren wird. „Vor dem Ausbruch der Pandemie war die Lage für Arbeitnehmerinnen extrem gut. Es gab sogar regelmäßig Anfragen von Unternehmen, ob wir Mitarbeiterinnen empfehlen könnten“, erläutert Martina Hummel-Manzau, Geschäftsführerin der egeb: Wirtschaftsförderung, Trägerschaft für FRAU & BERUF in den beiden Kreisen übernommen hat.

Beratungen in Corona-Zeiten sind jedoch nicht einfach und beschränken sich überwiegend auf Telefonate. Visualisierungen und andere Beratungsmethoden sind unter diesen Umständen kaum möglich. Auch Messen, Veranstaltungen und Workshops sind bis zum Herbst abgesagt worden. „Im August soll es dann auch wieder mit persönlichen Gesprächen an den mobilen Standorten losgehen. Dazu werden wir unsere mobile Schutzausrüstung aus Plexiglas mitnehmen und auch sonst die Hygieneregeln in den entsprechenden Räumlichkeiten beachten“, erklärt Astrid Nielsen, die wie ihre Dithmarscher Kollegin regelmäßig auch Sprechstunden in einigen Zentralgemeinden anbietet. Frauen, die den Risikogruppen angehören oder die auf Nummer sicher gehen wollen, können indessen weiterhin telefonisch beraten werden. In Heide und Itzehoe sind per-sönliche Beratungen ab sofort wieder möglich.

Im Kreis Steinburg sind zudem gemeinsam mit der Volkshochschule sowie der Beratungsstelle pro familia drei Veranstaltungen zu den Themen Elterngeld, Elterngeld plus und Arbeitszeitformen geplant. Auch der Workshop „CheFin – Frauen gründen anders“, der im Juni in Heide abgesagt werden musste, soll im vierten Quartal des Jahres nachgeholt werden.

Mit den Gesprächen unter vier Augen werden auch die Wünsche der Kundinnen erfüllt. „Ich verschiebe das Telefongespräch lieber und warte, bis wir eine Beratung ‚in echt‘ machen können. “, sagte eine Kundin und ergänzte: „In der telefonischen Beratung sieht man nicht, welche Notizen Sie sich machen. Und Ihre Moderationskarten können Sie auch nicht schreiben, die ich als Gedächtnisstützen oder Impulse nehmen kann.“

In den vergangenen Wochen haben Astrid Gruber und Astrid Nielsen, die von Projektassistentin Britta Evers aus Meldorf unterstützt werden, Veränderungen bei den Beratungsanliegen vermerkt. Während einige Frauen die Zeit nutzen, um ihre berufliche Situation grundsätzlich zu überdenken, gibt es auch junge Frauen, die ihre aktuelle Ausbildung abbrechen und die Chance ergreifen, sich beruflich neu zu orientieren.

Indessen erfahren Frauen in systemrelevanten Berufen eine größere Wertschätzung. Sie werden dadurch mutiger und erwägen einen Arbeitgeberwechsel. Außerdem führt die neue Möglichkeit, auch im Homeoffice zu arbeiten dazu, dass sich manche Frauen auf Vollzeitstellen bewerben möchten, da Familie und Beruf so besser mit einander vereinbar sind.

Design Element Design Element Design Element
Karte
Ort
Standort Büsum

Hafentörn 3
25761 Büsum

Tel.: +49 4834 96500-0
Fax: +49 4834 96500-50
E-Mail: info(at)maricube.de

Ort
Standort Meldorf

Marschstraße 30a
25704 Meldorf

Tel.: +49 4832 996-0
Fax: +49 4832 996-109
E-Mail: info(at)cat-meldorf.de

Ort
Standort Itzehoe

Viktoriastraße 17
25524 Itzehoe

Tel.: +49 4821 4030-280
Fax: +49 4821 4030-289
E-Mail: steinburg(at)egeb.de

Ort
Standort Brunsbüttel

Elbehafen 1
25541 Brunsbüttel

Tel.: +49 4852 8384-0
Fax: +49 4852 8384-30
E-Mail: info(at)egeb.de

Ort
Standort Heide

Große Westerstraße 8
25746 Heide

Tel.: +49 481 683769-0